In einer Etagenwohnung oder einem Appartement ist der Balkon oft der einzige Ort, an dem Sie kurz mal die frische Luft genießen können. Aber auch, wenn Sie ein Haus haben, ist ein Balkon häufig noch eine schöne Ergänzung, wo man sich für einen Moment ruhig zurückziehen und die Aussicht genießen kann. So ein Balkon ist häufig aus bewehrtem Beton und, um zu verhindern, dass die Aufhängung beschädigt oder er hässlich wird, ist es gut, den Balkon wasserdicht zu machen. In diesem Artikel gehen wir auf die Konstruktion Ihres Balkons ein, den Effekt von Feuchtigkeit auf die Konstruktion und das Aussehen. Und wir präsentieren Ihnen die Lösung für einen vollständig wasserdichten Balkon.

Balkon gegen Wasser schützen mit Permacon

Die Konstruktion eines Balkons

Beton schützen mit PermaconEin Balkon kann auf viele verschiedene Weisen gebaut sein. Manchmal ist der Balkon buchstäblich eine Aufstapelung auf den Balkons darunter oder er wird auf Säulen platziert, häufig aber wird der Balkon tatsächlich an dem Haus „hängen“. Das ist möglich mittels Balken, als Verlängerung aus der Hauskonstruktion oder mit Ankern, die am Giebel befestigt werden. Auch der Boden eines Balkons wird häufig aus bewehrtem Beton sein. Bewehrter Beton ist eine Betonkonstruktion, die um einen Rahmen aus Stahlrohren herum gegossen wird. Dank dieser Bewehrung wird die Konstruktion viel stärker als Beton ohne Bewehrung und es wird verhindert, dass sich der Betonboden bei Belastung durchbiegt, beschädigt wird oder sogar einstürzt.

Die Auswirkung von Feuchtigkeit auf Ihrem Balkon

Balkon wasserdicht machen mit PermaconBeton – ein Gemisch aus Zement, Sand, Kies und Wasser – hat Poren und ist von Natur aus nicht vollständig wasserdicht. Wenn durch kleine Beschädigungen Öffnungen entstehen, wird ganz sicher Wasser nach innen dringen können. Bei einem Balkon, bei dem bewehrter Beton verwendet und außerdem auch Metall in der Tragekonstruktion verarbeitet wurde, besteht die Möglichkeit, dass irgendwann auch das Metall mit Wasser und Sauerstoff in Berührung kommt, und anfängt zu rosten. Das rostende Metall dehnt sich aus und wird den Beton sowie die sonstige Konstruktion nach außen drücken. Diesen Prozess nennt man Betonkorrosion und sie ist an verschiedenen Dingen zu erkennen.

Hässliche Rostflecken im Beton sind noch das kleinste Problem, viel schlimmer ist, dass sich letztendlich Betonstücke lösen können mit Gefahr für Menschen unter dem Balkon. Und letztendlich kann auch die Konstruktion selbst versagen mit katastrophalen Folgen. 2009 war beispielsweise die Kombination aus Betonkorrosion und einer Reihe von durchgerosteten Metallankern Ursache für das Herunterstürzen von enormen, gemauerten Giebelplatten bei einem Appartementhaus in Den Haag. In diesem Fall blieb es bei den Giebelplatten und großem materiellen Schaden, wenn dasselbe jedoch bei einem Balkon oder einer Galerie mit Menschen darauf geschieht, ist die Katastrophe natürlich nicht zu übersehen.

Balkon wasserdicht machen

Häufig ist der Beton Ihres Balkons mit einer Abdichtungs- oder Schutzschicht abgedeckt. In diesem Fall ist es natürlich wichtig, dass diese Schicht erhalten bleibt und, wenn nötig, gepflegt wird. Allerdings, wenn Teile des Betons direkt in Kontakt mit der Außenluft kommen oder nur Beton verwendet wurde, ist es dienlich, diesen Beton wirklich wasserdicht zu machen. Dafür ist Permacon die ultimative Lösung. Permacon macht Beton vollständig und dauerhaft wasserdicht und stoppt außerdem aufsteigende Feuchtigkeit. Permacon verhindert damit die Entstehung von Betonkorrosion und hält Ihren Balkon zudem langwierig frei von Algen und Schimmel.

Beton gegen Feuchtigkeit und Wasser schützen - mit PermaconPermacon ist ein besonders effektives Mittel. Im Beton befinden sich immer Poren und häufig auch kleine Risse und andere Öffnungen. Permacon sorgt dafür, dass jede Pore oder Öffnung im Feuchtigkeits-Strukturbereich – das ist eine Schicht von rund 2 Zentimeter, gemessen ab der Oberfläche – mit einem nicht löslichen Gel gesättigt wird. Normalerweise befindet sich in den Öffnungen Feuchtigkeit, die sich unbehelligt bewegen kann, aber das feste Gel, das Permacon entstehen lässt, ist nicht flüssig und bleibt unbeweglich an Ort und Stelle. Auf diese Weise wird schon mal das aufsteigende und eindringende Wasser aufgehalten. Aber auch schädliche Stoffe wie Chloride, Sulfate und andere Verschmutzungen werden vom Gel im Beton festgesetzt. Das Endergebnis ist Beton, der stärker und undurchdringbar ist.

Permacon ist eine farblose und umweltfreundliche Flüssigkeit auf Wasserbasis, die vom Heimwerker einfach aufgetragen werden kann. Bei größeren Oberflächen wie der komplette Balkonboden können Sie mit einer Niederdruckspritze des Typs, der auch im Garten benutzt wird, den Boden einnebeln, während Sie für kleinere Oberflächen und Teile einen Pinsel benutzen können. Übrigens wird das Endergebnis noch schöner, wenn Sie Ihren Beton-Balkonboden noch mit einer wasserabweisenden Beschichtung versehen wie Oppercon. Für die Flüssigkeitsdichte des Betonbodens ist es allerdings nicht notwendig, sie ist bereits mit Permacon garantiert.

Permacon macht Beton vollständig und dauerhaft wasserdicht und stoppt außerdem aufsteigende Feuchtigkeit.
Bestelle Permacon jetzt!

Permacon

  • Sehr sparsam in der Anwendung: 1 Liter reicht für 4 m
  • Erhältlich in  1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.