PERMACON

(4 Kundenrezensionen)

Wasserdichten Beton selbst herstellen

Permacon ist eine auf Wasserbasis hergestellte geruchsneutrale, ungiftige, nicht brennbare Flüssigkeit. Das Hausmittel einfach mit Niederdruck-Spritze oder Pinsel auf alle Arten von Beton und Stein aufzubringen.

Permacon dient zur Imprägnierung aller Arten von Stein und Beton!
Beton (neu & alt), Ziegel, Stein, Kalkstein, Gips, Terrakotta, Fliesen, Böden, Wände, Estrich, und vieles mehr!

  • Sehr sparsam in der Anwendung: 1 Liter reicht für 4 m2.
  • Lebenslange Garantie.
  • Erhältlich in 1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.

Ab 26.24 je liter

Wählen sie die gewünschte menge:

Auswahl zurücksetzen
B2B/B2C-eCommerce Rabatt - pro 25 Liter-Kanister:
1 2-3 4+
279,95 251,96 237,96

Eigenschaften

Permacon: Spezifikationen und Eigenschaften

Permacon macht Beton dauerhaft feuchtigkeitsundurchlässig. Permacon imprägniert Beton dauerhaft und macht Beton wasserdicht und daher frei von Algen und Schimmel.

Eigenschaften:

  • Macht Beton wasserdicht.
  • Fördert die Dichte, stärkt und härtet die Oberfläche.
  • Sorgt für eine gleichmäßige Aushärtung und verhindert Risse.
  • Verlängert die Lebensdauer des Betons.
  • Verhindert das Aufsteigen von Feuchtigkeit.
  • Verhindert den Bewuchs von Algen, Schimmel und Moos.
  • Verhindert Karbonisierung.
  • Verhindert Schäden durch Frost und Tauwetter, sowie das Eindringen von Öl, Fett, Säuren usw.
  • Überstreichbar.
  • Schließt Risse, die nicht größer sind als Haarrisse.
  • Auf Wasserbasis.
  • Farblos und geruchlos.
  • Stoppt den hydrostatischen Druck.
  • Hohe Alkalität und säurebeständig.
  • Nicht giftig, sondern menschen- und umweltfreundlich.
  • Erhältlich in 1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.

Mehr lesen…

Permacon kann benutzt werden auf:

Permacon verhindert:

Permacon: Anwendung

Was Permacon macht:

Permacon macht Beton stärker, unbeweglicher und es stoppt aufsteigende Feuchtigkeit, die Dampfdurchlässigkeit bleibt allerdings erhalten. Das ist eine wichtige Voraussetzung für einen guten Wasserhaushalt.

Tipp: Aus ästhetischen Gründen können Sie die Oberfläche auch mit einem wasserabweisenden Coating versehen, wie beispielsweise mit Oppercon, wenn dies nicht für die Flüssigkeitsdichtheit von dem Beton notwendig ist. Permacon sorgt dafür, dass der gesamte Feuchtigkeits-Strukturbereich bis in ca. 2 cm Tiefe unter der Oberfläche mit einem nicht löslichen Gel gesättigt wird.

Es setzt alle freien Teilchen inklusiv Wasser fest und sobald das Wasser verdampft ist, bleibt ein kristalliner Kern übrig, welcher unbeweglich und flüssigkeitsundurchlässig ist. Hierdurch stärkt Permacon die Poren im Beton und stoppt aufsteigende Feuchtigkeit. Permacon stoppt somit den Migrationsvorgang von Wasser im Beton, indem es alle Schwebstoffe abfängt und unbeweglich macht. Hierzu gehören möglicherweise schädliche Substanzen im Beton sowie Chloride, Sulfate und andere Verschmutzungen.

Die Kristalle können nicht diffundieren oder sich auf eine andere Art und Weise im Beton / Zement bewegen. Durch die vollständige Integration dieser Porenfüllung mit Beton / Zement, wird auch der hohe hydrostatische Druck keine Bewegung des Materials bewirken können und dies alles dient dem Erhalt der Dampfdurchlässigkeit. Es entsteht eine gesättigte Oberfläche, welche vollständigen Schutz gegen Flüssigkeiten bietet. Dies sind wichtige Merkmale, die an diese einzigartige Formel beitragen, den Beton / Zement dauerhaft zu schützen und aufsteigende Feuchtigkeit zu stoppen.

Sie müssen Löcher und Risse, die größer als Haarrisse sind,erst mit einem Reparatur-mörtel ausbessern, bevor Sie Permacon verwenden.

Wie Permacon funktioniert:

Permacon ist ein Produkt auf Wasserbasis. Darum empfehlen wir es nicht zu verwenden, wenn die Temperaturen geringer als 5 Grad oder höher als 25 Grad sind. Für größere Projekte bringen Sie Permacon am besten mit einem Farbsprüher oder einem Niedrigdrucksprühgerät (wie im Garten) an. Für kleinere Projekte können Sie einen Pinsel verwenden. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen die zu behandelnden Oberflächen frei von organischen Verschmutzungen und eventuellen, porenverschließenden Stoffen sein (wie beispielsweise Farbe), denn hierdurch wird das Eindringen von Permacon verhindert. Nach dem Entfernen von Schmutz und Farbe können Sie das Sprühgerät mit Permacon befüllen und das Produkt gleichmäßig auf der Oberfläche zerstäuben. Wir empfehlen das Mittel in 2 Lagen aufzubringen. Der Verbrauch liegt bei ca. 1 Liter pro 4 Quadratmeter. Bei altem oder verschlissenem Beton kann der Verbrauch etwas höher liegen.

Wir empfehlen zwischen dem Anbringen der 2 Lagen eine Wartezeit von 6 – 12 Stunden einzuhalten (bei warmen Temperaturen). Wenn die erste Lage bereits schnell trocknet (15 Min. – das kann bei höheren Temperaturen vorkommen, weil das Wasser schnell verdampft), sollten Sie erst die gesamte Fläche mit einer Lage Leitungswasser bestäuben. Sobald die Oberfläche handtrocken ist (handtrocken heißt: wenn Sie ein Stück Küchenrolle auf die Oberfläche drücken, muss es trocken bleiben), können Sie die zweite Lage aufbringen. Fertig ist die Arbeit!

Ab jetzt wird Permacon im Beton reagieren (Curing) und „aushärten“. Der gesamte Prozess dauert 28 Tage, aber so lange brauchen Sie nicht zu warten, denn sobald die Oberfläche wieder handtrocken ist, ist diese bereits begehbar/verwendbar. Wenn Sie beispielsweise ein Wasserbecken aus Beton oder einen Gartenteich aus Beton mit Permacon behandeln, sollten Sie je nach Außentemperatur 3 bis 4 Tage wachten, bis Sie das Becken mit Wasser füllen. Möchten Sie die behandelte Oberfläche mit einem Coating versehen, dann kann dies bereits nach einigen Tagen erfolgen. Die Wartezeit ist abhängig von der Feuchtigkeit des Betons. Unter normalen und nicht (zu) nassen Umständen können diese Arbeiten nach zwei bis drei Tagen ausgeführt werden.

Wie Permacon verwendet wird:

Permacon-Niederdruck-Injektion-Spray mit zwei Schichten.

Vor der Behandlung sollte die Oberfläche vollständig von organischen Verschmutzungen und allen porenverschließenden Schichten wie Farbe oder andere Materialien, die das Eindringen von Permacon verhindern könnten, gesäubert werden.

Permacon gleichmäßig und tropffrei aufbringen.

Wir empfehlen 4-6 Stunden nach der Aufbringung der ersten Schicht eine zweite Schicht aufzubringen.

Wenn die erste Schicht bereits vollständig ausgehärtet ist (das kann bei hohen Temperaturen passieren) zuerst solange mit Wasser besprühen bis die Oberfläche handtrocken ist, und dann die zweite Schicht aufbringen.

Falls Sie zB. einen Betonbehälter oder einen Teich mit Wasser füllen möchten, dann warten Sie 3 bis 4 Tage bevor Sie den Behälter mit Wasser füllen.

  • Permacon Anwendungshinweise

    Anwendung Permacon

    • Vorbereitung:

      Die Oberfläche muss vollständig frei von organischen Verunreinigungen und porendichtenden Schichten wie Farbe oder anderen störenden Materialien sein, die möglicherweise das Eindringen von Permacon in den Beton / Zement verhindern oder behindern würden. Außerdem muss die Oberfläche frei von Rissen sein, die größer sind als Haarrisse. Hand trocken ist ebenfalls erforderlich, bevor Sie mit der Anwendung von Permacon beginnen.

    • Die erste Besprühung:

      Sprühen Sie mit einem niedrigen Sprühstrahl bis die Oberfläche gleichmäßig nass ist, ohne Pfützen oder Auslaufstellen. Permacon dringt von selbst in die Oberflächenstruktur ein.

    • Die zweite Besprühung:

      Wir empfehlen, die zweite Schicht 6-12 Stunden nach der ersten Schicht auf den in den Beton/Zement aufzutragen (abhängig von der Feuchtigkeit des Betons/Zements) auf genau die gleiche Weise. Permacon hat praktisch keine Oberflächenspannung und ist daher sehr schnell weg von der Oberfläche, sodass es nicht abgespült werden muß.

      Auch aus diesem Grund empfehlen wir für größere Flächen einen niedrigen Sprühstrahl zu verwenden. Wenn Sie zum Beispiel einen Pinsel verwenden würden, dann haben Sie schnell den Faden verloren: „Wo war ich?“

    • Bei hoher Temperatur:

      Wenn der Beton sehr trocken ist oder es viel Wind oder hohe Temperaturen gibt, empfehlen wir zunächst eine Besprühung mit Leitungswasser durchführen. Wiederholen Sie dies ggf. für die zweite Besprühung und falls erforderlich, anschließend eine zusätzliche Besprühung mit Leitungswasser. Auf diese Weise bekommt Permacon die Zeit, um in den Beton / Zement zu gelangen und dort zu reagieren.

    • Regen oder steigende Feuchtigkeit:

      Warten Sie mit dem aufbringen, wenn es stark geregnet hat oder wenn die Feuchtigkeit aufgrund von hohem Wasserstand aufsteigt.

      (Hier ist logisches Denken gefragt). Sobald die Oberfläche wieder trocken ist, können Sie Permacon, wie wir es empfehlen, anwenden.

      Permacon ist auf Wasserbasis, nicht giftig, nicht brennbar und ohne sonstige Gefahr.

      Die Haut wird dadurch entfettet und fühlt sich schlechter an (mit Wasser und Seife waschen). Es wird daher empfohlen, Gummihandschuhe zu tragen und den längeren Kontakt mit der Haut zu vermeiden. Das Produkt reizt die Augen, wie es eine Seife tun würde. Wenn es in Schulterhöhe oder höher gesprüht wird, empfehlen wir das Tragen einer eng anliegenden Brille und gut abdeckende Kleidung.

Wie viel Permacon pro Oberfläche:

1 Liter Permacon ist ausreichend für durchschnittlich 4 m2 in zwei Schichten.

Der Unterschied zwischen Permacon, Oppercon und Zementmix:

Permacon Permacon macht innert zwei Zerstäubungen Beton und Steine, direkt unterhalb der Oberfläche, wasserdicht. Hierdurch kann die Oberflache weiter behandelt/bearbeitet werden, zB. mit einer Farbe, ein Ausgleichsmörtel oder ein Estrich. Permacon kann sehr gut bei einer Bodenheizung verwendet werden. Die Behandlung mit Permacon ist einmalig.

Oppercon Oppercon macht mit nur einer Behandlung die Oberfläche von Beton und Steine wasserabweisend (abperlen). Eine sätzliche Behandlung mit zB. einer Farbe, Ausgleichsmörtel, oder Estrich ist deshalb nicht möglich. Die Behandlung kann alle 15 Jahre wiederholt werden.

Zementmix Zementmix macht jeden Zement, Gussboden, Ausgleichsmörtel, usw. welche mit Wasser gemischt werden müssen, durch-und-durch wasserdicht. Dies gilt für sowohl die Oberfläche, als auch für die tieferen Schichten. Eine sätzliche Behandlung mit zB. einer Farbe, Ausgleichsmörtel, oder Estrich ist deshalb nicht möglich. Die Behandlung mit Zementmix ist einmalig.

Sehen Sie auch unseren Häufig gestellte Fragen.

BESTELLE PERMACON JETZT!

Permacon kann benutzt werden auf:

  • Beton (alt und neu)
  • Betonstein / Betonfliesen
  • Bimssteinmauerwerk
  • Ziegel
  • Zement / Zementfliesen
  • Gips
  • Terrakotta

Permacon kann benutzt werden für:

  • Schwimmteich
  • Aufsteigende Feuchtigkeit
  • Pflaster / Estrich
  • Betonboden
  • Terrasse (Betonestrich, Unterboden)
  • Garage / Keller (Fußboden und Wände)
  • Balkon

Haben Sie noch Fragen?

Wünschen Sie Beratung zu diesem Produkt? Unsere sehr fachkundiger Kundendienst ist für Sie da!

Wir sind an Arbeitstage erreichbar von 09:00 bis 17:00 Uhr.

BESTELLE PERMACON JETZT!

MSDS

MSDS Permacon

4 Bewertungen für PERMACON

5 Sterne
50%
4 Sterne
50%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
Powered by Customer Reviews Plugin
Showing 2 of 4 reviews (4 star). See all 4 reviews
  1. Anonym (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte KundenbewertungVerifizierte Kundenbewertung - Original ansehenExternal link

  2. Ute Meyer (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte KundenbewertungVerifizierte Kundenbewertung - Original ansehenExternal link

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Call Now Button
Kontakt