Woodcon macht Ihren Holzzaun wasserfest.

In unserem dichtbevölkerten Land, in dem Häuser und Gärten dicht beieinander liegen, ist der Zaun ein wichtiges Element. Ein Zaun gibt uns etwas Ruhe und Privatsphäre in unserem eigenen Garten, egal wie lebhaft die Welt um uns herum ist. Selbst einen Zaun aufzustellen, ist eine Arbeit, die Sie gut vorbereiten müssen und bei der es praktisch ist, wenn Sie Unterstützung haben, aber die ansonsten gut durchzuführen ist. Berücksichtigen Sie allerdings, dass ein Zaun eine große Oberfläche hat und er viel Wind fangen wird, wenn es stark weht. Das wird gerne mal vergessen, wenn der Zaun bei 20 Grad und schönster Sonne aufgestellt wird.

Der Zaun muss fest im Boden verankert werden, und es ist natürlich auch sehr wichtig, dass Ihr Zaun wasserabweisend gemacht wird, denn Regen, Schnee und Raureif greifen natürlich Ihr Zaunholz an. In diesem Blog schauen wir einmal, was alles so beim Aufstellen eines Zauns dazugehört und was Sie machen können, um Ihr Zaunholz zu imprägnieren und es daher jahrelang vor Wind und Wetter zu schützen.

Das Aufstellen eines Holzzauns

Bevor wir den Holzzaun imprägnieren, müssen wir uns erst einen aussuchen. Es gibt nahezu in jedem Holzhandel, Gartencenter oder Baumarkt Zaunholzund sämtliches Zubehör für schöne Holzzäune. Meistens wird dabei das Konzept von Pfählen, die in einem regelmäßigen Abstand im Boden aufgestellt werden und Zaunelementen, – es sind allerlei Varianten verfügbar – die zwischen den Pfählen angebracht werden, verwendet. Natürlich sind auch diverse Alternativen möglich wie ein Zaun, nur aus Pfählen bestehend, die nebeneinander in den Boden gesetzt werden, aber in diesem Blog bleiben wird erst einmal bei der am meisten verwendeten Variante. Es stehen viele Beschreibungen zur Verfügung und die exakten Details sind selbstverständlich häufig abhängig von den verwendeten Materialien, wir geben hierunter jedoch ein paar Tipps für einen schönen und unverwüstlichen Zaun.

Woodcon impraegniert Ihren Holzzaun

ir konzentrieren uns dabei erst einmal auf den schwierigsten Teil, die Pfähle. Bei einem Zaun mit Pfählen und Zaunelementen, die dazwischen platziert werden, wirkt viel Kraft auf die Pfähle ein, wenn es beispielsweise weht. Vor allem die Stelle, an der ein Pfahl auf der Erde steht ist eine potentielle Schwachstelle, an der er brechen kann. In den meisten Fällen werden die Pfähle in den Boden gerammt.

Verwenden Sie einen Erdbohrer, um Löcher zu machen, das funktioniert nämlich leichter, als Löcher zu graben. Anschließend können die Pfähle in der Erde platziert und die Löcher wieder abgedichtet werden. Für einen stabilen Zaun ist es besser, den Pfahl in einem Fundament aus Kies und Beton aufzustellen. In diesem Fall wird in das Loch ein Boden aus Kies geschüttet, auf dem der Pfahl platziert werden kann. Danach wird noch mehr Kies in das Loch gefüllt und schließlich wird das Loch mit Schnellbeton angefüllt.
Lassen Sie den Beton oberhalb der Erde schräg nach unten laufen, weg vom Pfahl, sodass er niemals im Wasser stehen wird. Als Alternative können Sie Pfahlstützen verwenden. Sie haben eine lange, spitze Form, die in den Boden geschlagen werden und auf der der Pfahl anschließend befestigt werden kann.

Die Verwendung von Beton oder Pfahlstützen hat den zusätzlichen Vorteil, dass der Pfahl nicht so schnell von Wasser angegriffen wird. Um ganz sicher zu gehen, dass das Wasser Ihre Zaunpfähle nicht so schnell verrotten lässt, gilt es Holz von hinreichender Qualität zu verwenden. Benutzen Sie beispielsweise Hartholz oder sorgen Sie dafür, dass das Holz ausreichend imprägniert wird. Hierunter können Sie nachlesen, wie Sie Ihr Zaunholz selber imprägnieren können.

Ihren Holzzaun imprägnieren

Holzzaun wasserabweisend machen mit Woodcon

Holzzaun imprägnieren mit Woodcon.

Der Zaun ist aufgestellt. Das ist ein schöner Meilenstein, aber nach dieser Aufgabe werden Sie wahrscheinlich ganz sicher wissen, dass Sie diese Schwerstarbeit nicht in ein paar Jahren wiederholen möchten. Der Zaun muss also beständig gegen Wind und Wetter sein und das bedeutet in vielen Fällen, dass eine Schutzschicht vonnöten ist, um zu verhindern, dass Ihr Zaun verrotten wird. Daher kommt man am Holzzaun imprägnieren nicht vorbei.

Sicherlich ist dies bei einem Zaun wichtig – denn wenn einmal ein stürmischer Wind quer auf Ihrem Zaun trifft, sind die Kräfte enorm und es besteht die Möglichkeit, dass die tragenden Pfähle vom Zaun abbrechen. Gleichzeitig möchten Sie schon, dass Ihr Zaun seine natürliche Ausstrahlung behält und die Struktur des Holzes sichtbar bleibt. Sie möchten keine leuchtende, glänzende Schicht auf Ihrem neuen Zaun und sind deswegen auf der Suche nach einem Mittel, mit dem Sie Ihren Zaun wasserabweisend machen, ohne dass Farbe und Textur angegriffen werden.

Woodcon ist die Antwort auf diese Frage. Das Imprägniermittel Woodcon macht Ihren Zaun wasserabweisend durch das Bilden einer nicht sichtbaren und wasserabweisenden Beschichtung. Diese Beschichtung bleibt nicht nur an der Oberfläche, sondern dringt in das Holz ein. Dadurch entsteht eine Schutzschicht, die im Gegensatz zu Farbe oder Lack nicht reißen, abblättern oder sich auf eine andere Weise lösen kann.
Die Schutzschicht ist am und im Holz und bleibt dort. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Beschichtung auch dafür sorgt, dass Hausschwamm, Algen und Moos, nicht am Holz haften bleiben können und auch Holzwürmer und Termiten werden abgehalten. Ihr Zaun ist sogar besser vor Brand geschützt nach der Behandlung mit Woodcon, denn das Produkt hat einen Flammenschutz.

Woodconist einfach auf Ihrem Zaun aufzutragen. Sie können einen Pinsel, einen Farbroller und sogar Schwämme verwenden. Für eine größere Oberfläche können Sie auch eine Niederdruckspritze benutzen. Weitere Schutzmaßnahmen sind nicht nötig. Das Produkt ist nicht giftig und menschen- und umweltfreundlich. Nach dem Auftragen von Woodcon ist Ihr schöner Zaun wieder für Jahre geschützt. Einen Holzzaun imprägnieren war noch nie so einfach.

Woodcon macht Holz wasserdicht!
Bestelle Woodcon jetzt!

Woodcon – Holzzaun imprägnieren leicht gemacht 

  • Woodcon Holzimprägnierung bildet eine wasserabweisende Schutzschicht auf dem Holz ohne dem Holz ein glänzendes oder feuchtes Aussehen zu geben.
  • Erhältlich in  1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.