Selber Metall wie Stahl entrosten

Ferrocon - Entrostung von Gusseisen
Ferrocon ist ungefährlich für Mensch und Tier und umweltfreundlich!

Möchten Sie Rost von Ihrem Auto oder Fahrrad entfernen? Oder wollen Sie Ihr Boot flott machen und Rost vom Kiel entfernen? Auf einfache Art Metall wie Stahl entrosten? Zum Entfernen aller Arten von Rost ist Ferrocon die perfekte Lösung.

Ferrocon
Ferrocon ist ungefährlich für Mensch und Tier und umweltfreundlich. Mit diesem kombinierten Entrostungs- und Grundierungsmittel wird Stahl entrosten  kinderleicht.

Werkzeug / Material für z.B. Stahl entrosten

Handsprühgerät, Pinsel oder Tauchbad
Wird benötigt, um Ferrocon aufzubringen.

Schutzkleidung und Handschuhe
Schutzkleidung ist nicht erforderlich, da Ferrocon ungefährlich für Mensch und Tier und umweltfreundlich ist. Wegen der alkalischen (entfettenden) Eigenschaften von Ferrocon sollten Sie jedoch Gummihandschuhe tragen.

Ablauf – Stahl entrosten

Ferrocon - Rost entfernen von Stahl
  • Die Oberfläche muss fett- und ölfrei sein, sowie Farbe und abdeckende Schichten entfernt. Entfernen Sie lose Teile und starken Rost.
  • Gummihandschuhe überziehen
  • Wenn Sie größere Flächen von z.B. Stahl entrosten wollen, empfiehlt sich der Einsatz eines Handsprühgeräts. Für kleinere Arbeiten können Sie einfach einen Pinsel oder eine Bürste verwenden.
  • Das Handsprühgerät mit Ferrocon befüllen (Ferrocon vor Gebrauch gut schütteln oder umrühren). Bei Verwendung eines Tauchbads das Metall für einige Minuten untertauchen. Die Eintauchdauer richtet sich nach der Dicke der Rost-/ Korrosionsschicht. Wenn das Tauchbad erwärmt wird (bis max. 80°C) verkürzt sich die Einwirkzeit stark. Bei der Tauchbadmethode bleibt keine Stelle unbehandelt. Drehende Teile wie Gewinde, Kupplungen usw. nach der Behandlung unmittelbar trockenreiben oder abspülen.
  • Nach der Behandlung mit Ferrocon sollte das behandelte Material mindestens 15 Minuten lang trocknen bzw. aushärten. Die genaue Trocknungsdauer ist abhängig von der Temperatur des Mittels, des behandelten Metalls und der Umgebungstemperatur.
  • Wollen Sie glänzenden Stahl erhalten? Spülen Sie Ferrocon mit Wasser ab, bis das blanke Stahl sichtbar wird oder die Wirkung von Ferrocon nachlässt (das Schäumen aufhört). Dieses Vorgehen können Sie, falls erforderlich, wiederholen. Falls sich eine weiße Phosphorpulverschicht bildet, können Sie diese abbürsten.
  • Wollen Sie Ferrocon als Grundierung verwenden? Spülen Sie die Oberfläche nach der Behandlung mit Ferrocon nicht ab. Nach dem Trocknen entsteht eine stahlharte Phosphorbeschichtung, auf welche die Deckschicht angebracht werden kann. Dies muss nicht sofort erfolgen, Sie haben dafür bis zu 14 Tagen Zeit, in der die Oberfläche jedoch nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen darf.

Tipp: Geöffnete Ferrocongebinde (oder Reste aus beispielsweise dem Tauchbad) können Sie bis zu 24 Monate lang weiterverwenden. Danach können Sie Ferrocon mit Wasser verdünnen (1 Teil Ferrocon auf 20 Teile Wasser) und als Kunstdünger für Ihre Zimmerpflanzen oder Ihren Garten nutzen.

Ferrocon

  • Sehr sparsam in der Anwendung: 1 Liter reicht für 8 m2.
  • Erhältlich in  0,5 / 1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.